Freitag, 13 Januar 2017 17:33

Spiegelbild der Jägerschaft Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

 99 Bild Buch


Jagdethik: Eine Frage des Alters?

- Ein Spiegelbild der Jägerschaft -

In der Reihe Realwissenschaften des Akademikerverlags Saarbrücken ist seit einigen Tagen das neueste Buch unseres Autors zum Preis von 36,90 € erhältlich, zum Beispiel bei Amazon oder
K N V Koch, Neff & Volckmar GmbH Stuttgart unter der ISBN 9783330510098

Die Jagd heute ist unpopulärer denn je, das liegt nicht nur an der Auffassung der Gesellschaft an der Jagd, sondern auch an der Jägerschaft selbst. Sicher gibt es hier auch medienwirksam dargestellte Beispiele, die das Image des Jägers ins Zwielicht stellen sollen. Denn die grundsätzliche Einstellung zur Natur und damit auch zur Jagd hat sich geändert. Ohne im Einzelnen auf Unterschiede zwischen der ländlichen und urbanen Bevölkerung einzugehen, hat die Jagd gesellschaftspolitisch an Ansehen verloren, weil es sich hierbei um das Privileg Weniger handelt, Wild erlegen zu dürfen, und damit einer Hinterlassenschaft unserer Vorfahren zu frönen, die seinerzeit selbstverständlich und unwidersprochen war. 

Gelesen 1208 mal Letzte Änderung am Montag, 16 Januar 2017 13:11

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.