Freitag, 05 Juli 2019 10:08

Jagd und Tierschutz Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

201 Bild Tierschutz
Foto: Verfasser Quelle: BJV

Der Bayerische Jagdverband veranstaltete am 3. Juli 2019 ein 2. Symposium zum Thema Jagd und Tierschutz. Referenten wie Prof. Sven Herzog, Prof. Rudolf Winkelmayer, Prof. Walter Arnold sowie Univ. Doz. Dr. Armin Deutz gaben der Tagung ein hochkarätiges Know How und unterlegten ihre Aussagen mit Beispielen aus ihrer Tätigkeit.. Prof. Jürgen Vocke, Präsident des BJV, begrüßte den Schirmherr Thorsten Glauber, Bayerischer Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz. Dessen überzeugenden Bekenntnisse zur Jagd nahmen die Teilnehmer gerne auf. Für die Praxis bedeutsam waren die Ausführungen des Leiters Techn. Service RUAC Ammotec GmbH über die Verwendung von bleifreier Munition, Gerhard Gruber. Die rechtlichen Handlungspflichten des Jagdausübungsberechtigten bei schwerverletzten wildlebenden Tieren zeigte Rechtsanwalt Steffen Guber auf. Der Fachausschuss des BJV für Wildkrankheiten und Tierschutz wurde vertreten durch Dr. Armin Gangl, der zusammen mit seiner Frau Dr. Claudia Gangl die Moderation sowie Konzeption und Gestaltung dieser bemerkenswerten Tagug übernahm.

Die nachstehende Bildgalerie gibt den Vormittag der Veranstaltung wieder.

Gelesen 150 mal Letzte Änderung am Sonntag, 07 Juli 2019 10:40
Mehr in dieser Kategorie: « Das Karlhaus Nenzinger Himmel »

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.