Montag, 13 Mai 2019 15:43

Wildökologisches Forum Salzburg Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

WFA 2019 Salzburg
Foto: WÖFA Salzburg

Die Plattform "Wildökologisches Forum Alpenraum" veranstaltete eine Tagung zum Thema "Wildruhegebiete - Wozu? Wie? Wo? Wann? Wer?" am 16. Mai im Hotel Heffterhof, Salzburg. Am Vorabend der ganztägigen Veranstaltung sprach Prof. Dr. Klaus Hackländer unter dem Motto "Der Wolf im Alpenraum - Herausforderungen, Konflikte, Lösungen". Ein Resümee aus der sich anschl. Diskussion zog Prof. Dr. Friedrich Reimoser, im Anschluss daran erwartete die Teilnehmer "Wildes aus dem Alpenraum". Sehen Sie hierzu die Berichterstattung im ORF sowie ein Interview mit Prof. Hackländer (6. Beitrag):

https://tvthek.orf.at/profile/Salzburg-heute/70019/Salzburg-heute/14013719


Unter Moderation von Dr. Nikolaus Lienbacher von der Landwirtschaftskammer Salzburg befassten sich die Teilnehmer am zweiten Tag mit Fragen zu Wildruhegebieten, Erlebnisraum Berge und Wildtiere, Wildschutzgebieten nach dem Schweizer Modell. Es schloß sich am Nachmittag eine Podiumsdiskussion unter anderem mit Dr. Veronika Grünschachner-Berger und Dr. Johannes Schima vom BMNT an, die mit einem wildökologischen Fazit von Prof. Dr. Reimoser endete. 

Schauen Sie sich die beigefügte Fotoreportage über das Forum an (siehe ein wenig weiter unten, Anhänge herunterladen, öffnen).

Gelesen 213 mal Letzte Änderung am Sonntag, 19 Mai 2019 09:48
Mehr in dieser Kategorie: « Wie viel Jagd darf sein? Das Karlhaus »

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.